SPURENSUCHE (2010-2012)

Die SPURENSUCHE ist ein Arbeitstreffen von freien Kinder- und Jugendtheatern für freie Kinder- und Jugendtheater.

Die SPURENSUCHE bietet freien Kinder- und Jugendtheatern ein Forum, aktuelle Arbeiten anderer freier Theater zu sehen, zu reflektieren und in Inszenierungsgesprächen offen und konstruktiv zu diskutieren. Darüber hinaus finden Ateliers und Laboratorien zum künstlerischen und inhaltlichen Austausch statt.

Ziel der SPURENSUCHE ist es, eine informelle Struktur für die gegenseitige Förderung und den Austausch untereinander zu entwickeln. Dies wird auf der Grundlage des „Patenmodells“ umgesetzt. Das bedeutet, dass Theater, die bereits einmal oder mehrfach an der SPURENSUCHE teilgenommen haben, die Patenschaft für ein eingeladenes Theater und die vorgestellte Produktion übernehmen.

Die SPURENSUCHE ist ein Wandertreffen. Das heißt, es wird alle zwei Jahre von der ASSITEJ in Kooperation mit einem anderen deutschen Kinder- und Jugendtheater ausgerichtet. Die Künstlerische Leitung, die aus dem Kreise der Theater gewählt wird, unterstützt die Ausrichter und sorgt für Kontinuität.

Die Künstlerische Leitung besteht aus der ASSITEJ Geschäftsführerin (Meike Fechner), zwei Mitglieder des ASSITEJ Vorstands ( Wolfgang Stüssel, Andrea Erl), zwei Vertretern der freien Kinder- und Jugendtheaterszene (Hannah Biedermann – pulk fiktion, Stefan Ebeling – ciacconna clox) und einem Vertreter des ausrichtenden Theaters.

Meine Tätigkeit seit Ende 2010: innerhalb der künstlerischen Leitung Suche eines Ausrichters, Inhaltliche und strukturelle Konzeption der SPURENSUCHE und die Erstellung einer Spurensuche-Website.