Teilnehmerin des Internationalen Regieseminars der ASSITEJ in Oldenburg

Das Internationale Regieseminar für Kinder- und Jugendtheater ist ein Erfahrungs- und Arbeitsaustausch von Regisseur*innen, die Theater für Kinder und Jugendliche in allen Teilen der Welt inszenieren. Dieses Projekt wird von der ASSITEJ Bundesrepublik Deutschland seit 1993 alle zwei Jahre erfolgreich durchgeführt. Neben dem theoretischen und vor allem praktischen Erfahrungsaustausch von ca. 30 Regisseur*innen aus verschiedenen Ländern– unter ihnen auch fünf Regisseur*innen des deutschen Kinder- und Jugendtheaters – gibt es jeweils ein Begleitprogramm aus Vorstellungsbesuchen, Begegnungen mit Experten und Möglichkeiten, die  Umgebung und ihr kulturelles Angebot zu erkunden.